Lade Veranstaltungen

Das Rietstapkerkje berichtet:

Endlich können wir wieder öffnen.

Allerdings mit einschränkenden Maßnahmen. Dies bedeutet, dass 3 Personen gleichzeitig im Inneren sein dürfen.

Es lohnt sich, auf diese schöne Ausstellung zu warten. Kommen Sie und besuchen Sie die wunderbare Ausstellung von Irene van der Born aus Dinxperlo. Sie macht wunderschöne Keramikskulpturen und zeigt ihre Mandelas.

Diese schönen Kreationen sind jeden Sonntag im Juni im Kerkje de Rietstap von 14.00 bis 17.00 Uhr zu sehen.

Der Eintritt ist frei. Eine kostenlose Spende ist willkommen.

 

Irene van der Born-Oudshoorn wurde am 21. Juli 1951 in Leiden / NL geboren und wohnt nach mehreren Umzügen innerhalb der Niederlande seit Februar 2019 in Dinxperlo. Sie ist qualifizierte Lehrerin für Handarbeit, Textilkunde und Zeichnen und hat eine Ausbildung zur Therapeutin für psychoanalytisches Zeichnen.

Bis zu ihrer Pensionierung arbeitete sie im Grund- und Sekundarschulbereich in Leiden und Leidschendam als Lehrerin für Bildende Kunst und Zeichnen. Ihre Hobbys Modellieren, Malen und Zeichnen, sowie ihre Leidenschaft für Ballett und vor allem Modern Dance sind eine Erweiterung von Irenes Ausbildung.

Die in der Ausstellung gezeigten Keramikskulpturen wurden durch eine Ballettaufführung von und mit Martha Graham, einer amerikanischen Tänzerin und Choreografin, die zu den Begründern des modernen Tanzes gehört, inspiriert, wobei die Choreographien “Lamention” und “Cronicle” die Hauptinspirationsquellen waren.

Das Anfertigen von Mandalas war ein wichtiger Teil von Irenes Ausbildung als psychoanalytische Therapeutin. Die Künstlerin wird während der Öffnungszeiten anwesend sein, so dass die Besucher mit ihr über die Kunstwerke diskutieren können.

Fotos: Irene van der Born-Oudshoorn