Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Stichting Grenslandmuseum Dinxperlo lädt Sie zu einer Lesung über das Buch “Mein Name ist Eva” der Autorin Evelyn Grijze ein.
Der Vortrag findet im Rahmen von “75 Jahre Befreiung” statt.

Die Klarinettisten Maureen und Ingo Huls werden uns musikalisch unterstützen, ebenso wie einige Schüler des Christelijk College Schaersvoorde, Dinxperlo, mit selbst geschriebenen Gedichten über die Freiheit.

In ihrem Roman erzählt Evelyn Grijze die Geschichte des Mädchens Eva, das in den Kriegsjahren auf einem großen Bauernhof in Groningen aufwächst. Bei einem Rundgang durch das große Haus findet sie auf dem Dachboden eine Sammlung wertvoller Gegenstände. Sie kann sich nicht vorstellen, dass dies der Beginn ihrer Suche ist. In ihrer Jugend fehlt ihr die Geborgenheit einer warmen Familie, bis sie einen sicheren Ort findet, an dem sie sich von einem einsamen und schüchternen Kind zu einer unternehmungslustigen Frau entwickelt. Eva flieht in die Schweiz, um Drohungen und Übergriffen zu entgehen. Eine unerwartete Erbschaft ermöglicht es ihr, sich auf die Suche nach der Herkunft der wertvollen Gegenstände in dem großen Haus zu machen. Auf einer ihrer Reisen findet sie ihren Mann und gemeinsam folgen sie den Spuren ihrer Vergangenheit. Ihr Leben wird zu einem Strudel aus traurigen Entdeckungen, unerwarteten Wiedersehen, aber auch aus Erfolg und Liebe.

Im Anschluss an die Lesung findet eine Diskussion mit der Autorin über ihr Buch und über das Thema des Abends “Freiheit ist nicht selbstverständlich” statt.

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 27. Oktober 2021 im Sportzentrum “Het Blauwe Meer” in Dinxperlo, De Kolk 6, statt.

Der Saal ist ab 19.30 Uhr geöffnet, das Programm beginnt um 19.45 Uhr.

Der Eintritt ist frei, ein kostenloses Geschenk ist willkommen.

Sie können sich über info@grenslandmuseum.nl anmelden.

 

Für weitere Informationen:
Sonja Rexwinkel, Mitglied des Vorstandes des Grenzlandmuseums: +49 1520 5647 400.