Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Leider gehen auch am KERKJE DE RIETSTAP die Maßnahmen gegen das Corona-Virus nicht spurlos vorbei.

Das bedeutet: Das Museum bleibt (vorläufig) geschlossen bis 2. Juni 2020.

 

 

Anne Nijland malt in Acryl und arbeitet mit unterschiedlichen Materialien. Sie experimentierte mit verschiedenen Techniken – u.a. Linolschnitt. So verwendet sie z.B. auch für Arbeiten auf der Leinwand einen weißen Permanent-Marker.

Nijlands Themen sind Geburt, Freundschaft, Liebe, Beziehungen, Trauer, Wut und Freude. Unbeeinflusst durch Kurse oder Studien gelang es ihr, einen eigenen Stil zu entwickeln.

 

BIOGRAFIE:

Anne Nijland wurde 1959 in Ulft geboren. Seit Mai 2018 wohnt sie in Groenlo.

Sie ist verheiratet und hat eine Tochter. Nach ihrer Ausbildung am PABO und dem Remedial Teaching Studium war sie 10 Jahre lang an unterschiedlichen Zweigen des Bildungssystems der Niederlande und Arubas tätig.

Malen war schon immer ihr Hobby, doch auf Grund ihrer arbeitsreichen Tätigkeiten kam sie oft nicht dazu. Das sollte sich grundlegend ändern, nachdem sie 2012 die Diagnose Parkinson bekam. Unterrichten war nicht mehr möglich. Stattdessen war sie häufig gezwungen, sich zu Hause selbst zu beschäftigen. Jetzt fing sie wieder an zu malen. Dies erwies sich als eine heilsame Art und Weise, um emotionale Gegebenheiten zu verarbeiten.

 

Öffnungszeiten: Jeden Sonntag: 14.00 bis 17.00 Uhr

(Außerhalb der regulären Öffnungszeiten Eintrittspreis: € 1,00 pro Person mit einer Minimumanzahl von 10 Personen.)

Weitere Informationen:

www.kerkjederietstap.nl

und über: VVV Raadhuisstraat 8, 7091 CK  Dinxperlo Tel.: 0315-652050

Kontakt via E-Mail: info@kerkjederietstap.nl oder kerkjederietstap@gmail.com