Lade Veranstaltungen

Mein Denkmal ist dein Denkmal Tag des offenen Denkmals 11. und 12. September

Am 11. und 12. September steht die Gemeinde Aalten ganz im Zeichen des Open Monumentendag. Monumentale Gebäude öffnen ihre Türen und können in den meisten Fällen kostenlos besichtigt werden. Am Samstag, den 11. September, findet die Eröffnung statt und der Preis für das Kulturerbe wird verliehen. Das nationale Thema des Open Monumentendag 2021 lautet “Mein Denkmal ist dein Denkmal”.

PROGRAMM TAG DES OFFENEN DENKMALS

Nachdem im letzten Jahr der reguläre Open Monumentendag wegen Corona abgesagt wurde, ist es schön, ihn nun wieder genießen zu können. Gerade jetzt wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten ein möglichst breites Publikum einladen. Außerdem wollen wir den Besuch unserer Denkmäler und Aktivitäten so zugänglich wie möglich machen. Jeder ist herzlich eingeladen, einen Blick darauf zu werfen!

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal eine Kooperation zwischen der Stadt Aalten und der Stadt Bocholt zum Tag des offenen Denkmals. An diesem Wochenende sind verschiedene denkmalgeschützte Gebäude in der Stadt Bocholt, in Suderwick, Aalten, Bredevoort, Dinxperlo und den umliegenden Stadtteilen für Besucher geöffnet. Jung und Alt, Touristen, Einwohner und auch unsere deutschen Nachbarn sind willkommen. Sie sind also herzlich eingeladen, einen Blick über die Grenze zu werfen.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten finden Sie unter www.openmonumentendag.nl/aalten und ab dem 6. September können Sie die kostenlose Aktivitätsmappe beim VVV in Aalten, Bredevoort und Dinxperlo abholen. Diese gemeinsame Mappe ist voll von offenen Denkmälern und verschiedenen Aktivitäten sowohl auf niederländischer als auch auf deutscher Seite.

Sofern nicht anders angegeben, können die Denkmäler und Aktivitäten in der Broschüre am 11. und/oder 12. September 2021 von 10 bis 17 Uhr kostenlos besucht werden.

Weitere Informationen und Filmmaterial über Baudenkmäler in der Gemeinde Aalten finden Sie unter www.erfgoedaalten.nl.

Einige der Aktivitäten an diesem Wochenende

– Am Samstag, den 11. September, wird der SRV-Wagen zwischen 12.00 und 17.00 Uhr in der Nähe der Dorpskerk auf dem Markt in Dinxperlo abgestellt. Am Sonntag, den 12. September, steht der Wagen zwischen 10.00 und 17.00 Uhr am nationalen Denkmal Boerderij Eskes in der Walfortlaan 3 in Aalten. Der SRV-Wagen der Gelders Genootschap wird durch den Achterhoek fahren. Dieser Wagen ist ein wichtiger Bestandteil des Projekts “Eine neue Ära! Wiederaufbau in der Achterhoek”.  Im Waggon kann der Kanon des Wiederaufbaus in der Achterhoek gesehen, gehört und erlebt werden. Auf dem Bildschirm des Wagens werden die Magic Photos gezeigt, mit historischen Bildern der Gemeinde Aalten. Im Waggon befindet sich auch ein Escaperoom mit der Frage: Wie nachhaltig bist du?

Sonntag, 12. September 14.00 Uhr: Spaziergang durch die Misterstraat – erfahren Sie mehr über die Textilindustrie in Bredevoort! Erfahren Sie mehr über die Entwicklung der Misterstraat bei diesem zweistündigen Spaziergang, bei dem wir auch von den Eigentümern der Villa Vinkenburg geführt werden. Der Start ist an der Ecke Misterstraat/Roelvinkstraat, Kreuzung in der Nähe des SPAR. max. 25 Personen. Anmeldung über info@geldersgenootschap.nl

– Am Sonntag, den 12. September um 13 Uhr führt der erste Direktor Peter Hautzinger durch die Bocholter Musikschule in der Salierstraat 6. Um 17.00 Uhr gibt es ein Konzert. Während des Konzerts werden Fotos gezeigt.

Sonntag, 12. September, 14.00 und 15.30 Uhr: Abe van der Veen ist ein Geschichtenerzähler. Das Geschichtenerzählen liegt ihm im Blut. Die Inspiration für die Geschichten kommt aus der Natur und liegt in der Symbolik. Er wird Sie durch den wunderschönen Festungspark St. Bernardus führen.

Der Spaziergang beginnt am Eingang des Festungsparks an der Landstraat um 14.00 und 15.30 Uhr. Maximal 15 Personen pro Wanderung.

 

Denkmalschutzpreis der Stadt Aalten 2021

Die Stadtverwaltung von Aalten verleiht jährlich den Heritage Award. Für das Jahr 2021 sind vier Kandidaten für den Preis nominiert worden. Der Gewinner des Kulturerbepreises 2021 wird während der Eröffnung des Tages des offenen Denkmals am Samstag, den 11. September 2021, bekannt gegeben.

Ben Maandag, für das Sammeln und Dokumentieren von allem, was mit Dinxperlo und De Heurne zu tun hat. Er hat sich dem Grenzlandmuseum verschrieben und schreibt die Kolumne ‘Dinxpers Huuksken’ in der Hauszeitschrift ‘De Band’. Er hat Dinxperlo und De Heurne in Buchform porträtiert, schreibt Artikel über das Kulturerbe und hat fotografische Beiträge zu verschiedenen Projekten geleistet.

Guus Mastebroek für seine Bemühungen, das ehemalige Rathaus in Dinxperlo zu einem zentralen Ort umzugestalten, an dem viele Pflegeanbieter unter einem Dach für die Bewohner leicht erreichbar sind.

Leo van der Linde, der unermüdlich das Erbe von Aalten, Bredevoort und den Dörfern sammelt und zugänglich macht. Er veröffentlicht in der Aalten Vooruit und häufig auf Facebook und fordert die Leser auf, selbst neue Informationen beizusteuern. Er schreibt auch Bücher über die Geschichte von Aalten und Bredevoort.

Stiftung Restaurierungsfonds für die alte Helena-Kirche. Die Stiftung widmet sich seit mehr als dreißig Jahren sowohl dem Äußeren als auch dem Inneren der Oude Helenakerk. Durch verschiedene Aktionen trägt die Stiftung zu den Kosten für die umfangreiche Instandhaltung und Restaurierung der monumentalen Kirche im Zentrum von Aalten bei.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Go to Top