Lade Veranstaltungen

Auf dem Programm steht der französische Film „Tout s’est bien passé“ (Alles ist gut gegangen)

Drehbuch und Regie: François Ozon

Der achtzigjährige André (André Dussollier) erleidet einen Schlaganfall, nach dem er halbseitig gelähmt im Krankenhaus landet. Er wird von seiner Tochter Emmanuèle (Sophie Marceau) betreut. Aufgrund seiner derzeitigen Situation will er nicht mehr weiterleben und bittet Emmanuèle, ihm zu helfen, seinen letzten Wunsch zu erfüllen.

Der Film wurde am 7. Juli 2021 im Wettbewerb der 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes uraufgeführt. Der Film kam am 22. September 2021 in die französischen Kinos.

In der Regel wird in der Winterzeit jeden letzten Donnerstag im Monat ein besonderer Film für ein breites Publikum gezeigt. Die Abende beginnen immer um 20.00 Uhr und der Eintritt beträgt 7,50 Euro inkl. einer Tasse Kaffee/Tee.

Mehr Infos HIER

Go to Top