Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Auch in Dinxperwick an der D/NL-Grenze kam es für die „Musikalische Tour der Freiheit“ zur einer Begegnung: Hier sind es die Musikerin, w o l k e, und die Erzählerin, Verena Winter van Reeken.

Wie das Erzählte in Musik umgesetzt wurde, ist in der TV-Sendung am 5. Mai 2021 um 16.00 Uhr auf Omroep Gelderland zu sehen!

Hier ist der offizielle Text von „Wageningen45“ über die  Musikalische Tour der Freiheit:

Zehn ikonische Kriegsdenkmäler in Gelderland, zehn Musikmacher und zehn Geschichtenerzähler kommen in der Musikalischen Tour der Freiheit zusammen. Speziell für Wageningen45, in Zusammenarbeit mit der Omroep Gelderland, schließen sich diese Künstler im Vorfeld des Befreiungstages zusammen. Inspiriert von den Geschichten aus der Vergangenheit werden die Musikschaffenden ein Musikstück kreieren, ergänzt durch ihre eigenen Erfahrungen und ihre Sicht auf die Welt. Sie werden mit einem Geschichtenerzähler mit einer besonderen Geschichte an einem Kriegsdenkmal verkuppelt. Das Ergebnis dieser Begegnungen wird am 5. Mai um 16.00 Uhr auf Omroep Gelderland und über Wageningen45 LIVE übertragen.

Aus 74 begeisterten Bewerbungen wurden zehn Musikmacher ausgewählt: Contraire, Marc Constandse, Sofia Dragt, De Niemanders, w o l k e, Boomshakalak Soundsystem, Chila Collective, Lieke Helmer, Olaf Putker und BARTH. Diese Talente aus Gelderland machen fleißig Musik, ihre eigene Ode an die Freiheit. Die Geschichtenerzähler sind Menschen mit einer persönlichen Geschichte und einer direkten Verbindung zum Ort.

Mit der Musikalischen Tour der Freiheit konkretisiert Wageningen45 das Thema ‘Freiheit: Du machst den Unterschied’. Seit 76 Jahren leben die Niederlande nun in Frieden und Freiheit, eine Tatsache, die fast selbstverständlich erscheint. Wir ehren die letzte Generation der Befreier und Überlebenden, unsere

die direktesten Augen und Ohren zur Vergangenheit. Die lebendige und sprechende Erinnerung an die Befreiung. Eine Erinnerung, die in den kommenden Jahrzehnten verschwinden wird. Das macht die Frage nach zeitgenössischen Leuchttürmen der Freiheit aktueller denn je. Wie können wir die Geschichte von Wageningen, die Geschichte der Freiheit, zukunftssicher machen? Auch ohne die direkten Zeugnisse müssen die Geschichten der Freiheit weiter erzählt werden.

Die Geschichten, Begegnungen und das Ergebnis der Musikmacher sind in einer Fernsehsendung am 5. Mai um 16.00 Uhr über Omroep Gelderland zu sehen. Dieses Projekt wird ermöglicht durch Omroep Gelderland, Poppunt Gelderland und Cultuur Oost.

Foto: © Wageningen 45 Het Nationaal Comité Herdenking Capitulaties